Faserlaser-Markierungsmaschinen

Lasermarkiermaschinen, auch Lasergravierer genannt, sind technologisch fortschrittliche Geräte. Sie werden nicht nur in großen Industrieumgebungen, sondern auch in kleinen Werkstätten eingesetzt. Diese Maschinen sind für die präzise und schnelle Metallbearbeitung sowie für Legierungen (einschließlich seltener und Edelmetalle) vorgesehen. Die Vielseitigkeit dieser Geräte ermöglicht die tiefbeschichtete Metallbearbeitung sowie andere Materialien wie Haut, Keramik, Epoxidharz usw.

Zeitgenössische Modelle verwenden fortschrittliche Optiken und modernste Glasfasertechnologien. Die Zuverlässigkeit des Lasers, verbunden mit seiner gleichmäßigen Leistung und der genauen Linse mit minimalem Durchmesser, ermöglicht eine schnelle Markierung von 1 cm2 Fläche in 3 Sekunden.



Der Hauptvorteil von Lasergravuren ist ihre Kompatibilität mit Software wie Corel Draw, AutoCAD und Photoshop.

Die meisten von ihnen sind mit einem Fernbedienungsmodul sowie einem Modul zur Workflow-Automatisierung ausgestattet.



Laserbeschriftungsmaschinen sind in vielen Industriebereichen weit verbreitet, beispielsweise in der Automobilindustrie, in der Elektronik, in Maschinen, in der Werbung und im Zierbereich. Innovationskraft, Präzision, intuitive Handhabung - das sind die Merkmale moderner Lasergravierer.

Faserlaser-Markierungsmaschinen